NEU: Die unter Wasser PASSAGEN 2007 in einer virtuellen Tour (Desktop / Tablet / Mobile / VR)


Die unter Wasser PASSAGEN 2007 im fullscreen QuickTime VR Panorama:

Frau & Herr Smend

Christoph Zierhut
| Sven Olaf Kraus | Enno Jäkel | Elena Fastabend
Chris Witzani
| Dirk Arendt-Maiwald | Heike Gailing | Jörg Ginzel | Annette Schwaller
Markus Schürmeyer | Heri Gahbler | Walter Brix

 

PASSAGEN 2007

Luft holen. Abtauchen. Unter Wasser.

Eine Gruppe von
Designern, Handwerkern und
Künstlern lädt ein zum Tauchgang.

Eine raumübergreifende Ausstellung
in drei Südstadt-Galerien.

15.1. – 21.1.2007
täglich 12 – 21 h

Mainzer Str. 21a, 31, 37 (Nähe KISD)
50678 Köln
info@schnurstracks.de

Heike Gailing & Jörg Ginzel
Christoph Zierhut & Sven Olaf Kraus
Elena Fastabend

www.walterbrix.com

www.urushi-lackkunst.de

www.jaekel-keramik.de

www.vonetti.com

www.panoramalampe.de

www.stein-kunst-schuermeyer.de


download Pressetext (zip)

download Pressematerial (zip, 34 MB)

Karte anzeigen in Google Maps

Offizielle Website zu den Passagen

Galerie Smend

unter Wasser Ausstellung, Passagen 2007, Köln, 15.-22.01.2007, tgl. 12-21 h, Cocktailabend am 15.01.2007

unter Wasser: Eine Gruppe aus Designern, Handwerkern und Künstlern lädt ein zum Tauchgang in eine raum- und materialübergreifende Ausstellung in drei benachbarte Galerien. In der Mainzerstr. 21a findet der Besucher zunächst Menschen, Tiere und Zwischenwesen, die Fadenzeichnungen von Walter Bruno Brix bevölkern. Mit zarten Fäden bannt der Textilkünstler seine Welt auf Stoff und Papier. Unikale Kunst- und Gebrauchsobjekte aus Japanlack präsentiert Heri Gahbler im benachbarten Raum. Die urushi-Lackkunst beeindruckt durch ihre unnachahmlich glänzende Oberfläche, Haptik und reduzierte Form. In Korrespondenz dazu stehen die Steinschalen von Markus Schürmeyer. Sie faszinieren dadurch, dass er den in Jahrmillionen entstandenen Charakter und das Gefüge des Materials durch sichere Formwahl und adäquate Oberfläche herausarbeitet.Im Haus Nummer 31 zeigt Enno Jäkel Keramikunikate in einer eigens entwickelten Oberflächentechnik. Texturen und Reflexe des Wassers haben ihn zu seinen neuesten Arbeiten inspiriert. Im gleichen Raum findet man Leuchtobjekte mit individuell wandelbaren Glaswechselmotiven des Fotografen Christoph Zierhut, des Bildhauers Sven Olaf Kraus und anderer Künstler. Einmalig die Nachtjuwelen von Elena Fastabend. Sie bewegen sich weitab von der kommerziellen Konvention. Die erotischen Objekte für Frauen sind Unikate, mit einer einzigartigen ästhetischen Form, die ihre wahre Bestimmung allenfalls erahnen lassen.Als Blickfang im Fenster dieses Raums sieht man, wie auch in Haus Nr.37, die weltweit erste drehbare Panoramalampe "rundum", eine hochwertige Design-Tischleuchte mit auswechselbaren 360-Grad Lampenschirm-Motiven. Gestaltet und entwickelt wurde sie vom Kreativteam "panoramalampe.de" mit Designer Dirk Arendt-Maiwald und Panoramafotograf Chris Witzani. Holz, Leder und Schafwolle werden bei vonetti Produktdesign zu Alltagsdingen, die auffallend, nützlich und auch wohltuend sind. Das Kölner Design-Label komunal, vertreten durch die Produktdesigner Heike Gailing und Jörg Ginzel, stellt im gleichen Raum neuste Arbeiten aus.

unter Wasser is a joint project by designers, artists and craftspeople. The element water is their multilayered theme – which they deal with using diverse materials and media, such as textiles, wood, stone, ceramics, nacquer, light and photography. unter wasser invites visitors to go under water and immerse themselves in an exhibition in Cologne’s Südstadt neighborhood.

Ausstellung Mainzer Str. 21a, 31, 37, 50678 Köln-Südstadt,
Weitere Informationen unter www.unterwasser-passagen.de

Impressum

schnurstracks
gestaltung und interaktion
Dipl.-Des. Dirk Arendt-Maiwald
Dipl.-Ing. Chris Witzani
Schnurgasse 45, 50676 Köln

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.